BIENVENUE SUR LE CATALOGUE DU CENTRE DE DOCUMENTATION A.-G. HAUDRICOURT
Cover image
Normal view MARC view ISBD view

The !Xun Language : A Dialect Grammar of Northern Khoisan /

de Heine, Bernd (aut.) ; König, Christa. (aut.)
Collation: 1 vol. (342 p.) ; 24 cm.Collection: Quellen Zur Khoisan - Forschung = Research in Khoisan Studies, ISSN 0176-3369 ; 33Édition: Cologne : Rüdiger Köppe Verlag, 2015.ISBN: 9783896458773.Contenu: The !Xun language – or as proposed by some researchers, the !Xun language family – consists of a wide variety of dialects that spread from central Angola to northern Namibia and northwestern Botswana. It is considered part of the Khoisan language family and as such shares some lexical and grammatical forms with other South African Khoisan languages. It is, however, unclear whether these similarities stem from a genuine genetic inheritance or merely are a product of language contact. In fact, intelligibility even among the !Xun speakers is fairly low. !Xun speakers of central Angola do not understand !Xun speakers of eastern Namibia and vice versa. Yet clearly defined language borders are not to be found. Therefore all 11-15 dialect forms, depending on the source, must be seen as part of a single, if complex, language. This work is based on (1) the analysis of existing publications, (2) the data of the field research carried out between 2000 and 2008 in various parts of Namibia. One main goal of this work is to offer a dialect analysis of the grammar of !Xun, especially since for most dialects there is so far no grammatical information. The fact that the authors will be dealing with eleven different dialects and that the book is divided into eleven chapters is no more than a coincidence. The approach they are using is comparative rather than monographic in nature, but the data are presented in such a way that the reader interested in one particular dialect will have no problem in finding the relevant information for this dialect. The grammatical information presented in this book are: (1) generalizations on the language as a whole, applying to all dialects, (2) linguistic features that are characteristic of one single dialect or group of dialects only. The present work thus differs in one important aspect from standard works of grammatical description: rather than being restricted to one specific dialect or standard variety of some kind, an attempt is made to include all varieties of the language in the analysis (Source : site de l'éditeur)Die !Xun-Sprache, oder auch Sprachfamilie, wie von einigen Forschern postuliert, besteht aus einer Reihe von Dialekten, die sich von Zentralangola über Nordnamibia bis hin zum nordwestlichen Teil Botswanas erstrecken. Sie wird als Teil der Khoisan-Sprachfamilie angesehen und teilt sich als solche einige lexikalische und grammatische Formen mit anderen südafrikanischen Khoisan-Sprachen. Es ist jedoch nicht klar, ob diese Gemeinsamkeiten von einem gemeinsamen sprachlichen Hintergrund stammen oder das bloße Produkt von Sprachkontakt sind. Tatsächlich ist die Verständlichkeit unter verschiedenen !Xun-Sprechern relativ klein, jedoch sind klar definierte Sprachgrenzen nicht zu finden. Daraus folgt, dass alle 11 bis 15 Dialekte, je nach Quelle, zu einer einzigen, wenn auch komplexen Sprache zusammenzufassen sind. Die präsentierten Daten im vorliegenden Werk setzen sich folgendermaßen zusammen: (1) Analyse von vorhandenen Publikationen, (2) aus den Ergebnissen der Feldforschung, die zwischen dem Jahr 2000 und 2008 in verschiedenen Teilen von Namibia stattgefunden hat. Diese Arbeit soll eine Dialekt-Analyse der !Xun-Grammatik geben. Dies ist insbesondere erwähnenswert, da bis jetzt für viele Dialekte keine grammatischen Informationen vorliegen. Dass die Autoren elf verschiedene Dialekte behandeln und dieses Werk in elf Kapitel eingeteilt ist, ist mehr als nur ein Zufall. Die verwendete Methode ist mehr komparativ als monographisch; die Daten werden jedoch so präsentiert, dass Leser, die sich für einen speziellen Dialekt interessieren, die relevanten Informationen hierzu problemlos finden werden. Bei den grammatischen Informationen, die im Werk präsentiert werden, handelt es sich zum einen um Generalisierungen zur !Xun-Sprache, die alle Dialekte betreffen, zum anderen um linguistische Merkmale, die nur für einen Dialekt oder eine Gruppe von Dialekte charakteristisch sind. Die vorliegende Arbeit unterscheidet sich in einem Aspekt von anderen Grammatikbeschreibungen: anstatt sich auf einen speziellen Dialekt oder Standard-Varianten von Dialekten zu beschränken, wird versucht, alle Varianten des !Xun in die Analyse einzubeziehen.Sujet RAMEAU: Linguistique Dialectologie Botswana | Langues menacées Langue parlée Angola | Langues khoisan NamibieType de document: OuvrageLangue du document: anglaisPays d'édition: Allemagne
Location Call number Status Date due
LLACAN
21 HEIN / LLACAN-4903 (Browse shelf) Available

Bibliographie p.[325]-330 et Index p.[335]-342.

The !Xun language – or as proposed by some researchers, the !Xun language family – consists of a wide variety of dialects that spread from central Angola to northern Namibia and northwestern Botswana. It is considered part of the Khoisan language family and as such shares some lexical and grammatical forms with other South African Khoisan languages. It is, however, unclear whether these similarities stem from a genuine genetic inheritance or merely are a product of language contact. In fact, intelligibility even among the !Xun speakers is fairly low. !Xun speakers of central Angola do not understand !Xun speakers of eastern Namibia and vice versa. Yet clearly defined language borders are not to be found. Therefore all 11-15 dialect forms, depending on the source, must be seen as part of a single, if complex, language. This work is based on (1) the analysis of existing publications, (2) the data of the field research carried out between 2000 and 2008 in various parts of Namibia. One main goal of this work is to offer a dialect analysis of the grammar of !Xun, especially since for most dialects there is so far no grammatical information. The fact that the authors will be dealing with eleven different dialects and that the book is divided into eleven chapters is no more than a coincidence. The approach they are using is comparative rather than monographic in nature, but the data are presented in such a way that the reader interested in one particular dialect will have no problem in finding the relevant information for this dialect. The grammatical information presented in this book are: (1) generalizations on the language as a whole, applying to all dialects, (2) linguistic features that are characteristic of one single dialect or group of dialects only. The present work thus differs in one important aspect from standard works of grammatical description: rather than being restricted to one specific dialect or standard variety of some kind, an attempt is made to include all varieties of the language in the analysis (Source : site de l'éditeur)

Die !Xun-Sprache, oder auch Sprachfamilie, wie von einigen Forschern postuliert, besteht aus einer Reihe von Dialekten, die sich von Zentralangola über Nordnamibia bis hin zum nordwestlichen Teil Botswanas erstrecken. Sie wird als Teil der Khoisan-Sprachfamilie angesehen und teilt sich als solche einige lexikalische und grammatische Formen mit anderen südafrikanischen Khoisan-Sprachen. Es ist jedoch nicht klar, ob diese Gemeinsamkeiten von einem gemeinsamen sprachlichen Hintergrund stammen oder das bloße Produkt von Sprachkontakt sind. Tatsächlich ist die Verständlichkeit unter verschiedenen !Xun-Sprechern relativ klein, jedoch sind klar definierte Sprachgrenzen nicht zu finden. Daraus folgt, dass alle 11 bis 15 Dialekte, je nach Quelle, zu einer einzigen, wenn auch komplexen Sprache zusammenzufassen sind. Die präsentierten Daten im vorliegenden Werk setzen sich folgendermaßen zusammen: (1) Analyse von vorhandenen Publikationen, (2) aus den Ergebnissen der Feldforschung, die zwischen dem Jahr 2000 und 2008 in verschiedenen Teilen von Namibia stattgefunden hat. Diese Arbeit soll eine Dialekt-Analyse der !Xun-Grammatik geben. Dies ist insbesondere erwähnenswert, da bis jetzt für viele Dialekte keine grammatischen Informationen vorliegen. Dass die Autoren elf verschiedene Dialekte behandeln und dieses Werk in elf Kapitel eingeteilt ist, ist mehr als nur ein Zufall. Die verwendete Methode ist mehr komparativ als monographisch; die Daten werden jedoch so präsentiert, dass Leser, die sich für einen speziellen Dialekt interessieren, die relevanten Informationen hierzu problemlos finden werden. Bei den grammatischen Informationen, die im Werk präsentiert werden, handelt es sich zum einen um Generalisierungen zur !Xun-Sprache, die alle Dialekte betreffen, zum anderen um linguistische Merkmale, die nur für einen Dialekt oder eine Gruppe von Dialekte charakteristisch sind. Die vorliegende Arbeit unterscheidet sich in einem Aspekt von anderen Grammatikbeschreibungen: anstatt sich auf einen speziellen Dialekt oder Standard-Varianten von Dialekten zu beschränken, wird versucht, alle Varianten des !Xun in die Analyse einzubeziehen.

940762306:624739473 "Don Y. Treis"

There are no comments for this item.

Log in to your account to post a comment.
Conditions d'accès :
Le centre de Documentation est ouvert à tous publics. Lecteurs extérieurs : merci de prévenir de votre visite. Prêt (avec un garant) : 10 documents / 1 mois.

Horaires d'ouverture :
Tous les jours selon les disponibilités de l'équipe
Horaires indicatifs : 9h30 - 12h00 et 13h - 16h30
Adresse :
Centre de Documentation A.G. Haudricourt
CNRS - ARDIS, ex UPS 2259
Bât. D – RDC
7 rue Guy Moquet
94800 Villejuif
Site web / Twitter

Contacts :
Documentation.haudricourt [at] vjf.cnrs.fr
01 49 58 37 20